WandaVision Episode 8 hat Wanda für immer verändert

WandaVision hat alles verändert, was wir über Elizabeth Olsens Wanda Maximoff zu wissen glaubten.

Game of Thrones Staffel 8 Episode 5 Theorien

Während der gesamten Serie hat sich Marvels erstes Disney + -Angebot die Zeit genommen, sowohl Olsens Wanda als auch Paul Bettanys Vision auf eine Weise zu erkunden, die die MCU-Filme nie gewagt haben. Es ist ein atemberaubendes Schaufenster für Bettanys und Olsens Talente als Darsteller, und zusammen haben sie es geschafft die beste Romantik in der MCU diese Seite von Steve Rogers und Peggy Carter.



Jenseits der spektakulären Darstellungen von Liebe und Trauer, WandaVision Folge 8 Es gelang uns auch, etwas so Massives zu schaffen, dass es nicht nur alles, was wir über Wanda wissen, vollständig auf den Kopf stellt, sondern auch, wie wir die MCU in Zukunft sehen können. Das enthüllen? Wandas Kräfte waren ihr ganzes Leben lang bei ihr - und sie könnten der Schlüssel zur Beantwortung eines der größten und wörtlichsten X-Faktoren von Marvel sein.



Aber zuerst: Wie haben Fernsehen und Filme Sie durch die Pandemie gebracht? Wir wollen von dir hören! Nimm das schnell Invers Umfrage.

Elizabeth Olsen in WandaVision Folge 8.Marvel Studios



Was ist passiert - WandaVision Episode 8 folgt Wanda, als sie von Kathryn Hahns Agatha Harkness gezwungen wird, viele ihrer schlimmsten und traumatischsten Erinnerungen erneut zu erleben. Das erste, was sie noch einmal erlebt, ist, als sie ein Kind war und in Sokovia aufwuchs. Es ist der Moment, von dem uns in erzählt wurde Avangers: Zeitalter des Ultron , als Wandas Eltern durch einen Bombenangriff getötet wurden und sie und Pietro gezwungen waren, zwei Tage unter ihren Betten zu warten, um zu sehen, ob eine nahe gelegene Bombe von Stark Industries losgehen und sie töten würde.

Im Alter von ultron Die Geschichte wird auf eine Weise erzählt, die impliziert, dass Pietro und Wanda einfach Glück hatten, dass die Bombe nicht explodierte. Aber WandaVision Episode 8 schlägt etwas anderes vor, als Wandas Kindheit selbst mit der Hand nach der Bombe streckt, als wollte sie sie verzaubern.

Augenblicke später sagt Agatha, dass Wanda ein Wahrscheinlichkeitsfeld für die Bombe verwendet hat, um zu verhindern, dass sie hochgeht. Sie nennt Wandas Kindheitsselbst eine kleine Hexe, besessen von Sitcoms und jahrelanger Therapie. Später in der Folge, nachdem er Wandas erste Interaktion mit dem Mind Stone miterlebt hat, vermutet Agatha sogar, dass die kleine Waise Wanda einem Infinity Stone ganz nah gekommen ist, der verstärkt, was sonst am Rebstock gestorben wäre.



Vorausgesetzt, Agatha hat Recht und Wanda hatte schon vor ihrer Zeit bei HYDRA Kräfte ... was macht sie dann?

Folgen Sie allen Invers 's WandaVision Berichterstattung bei unserer WandaVision Nabe.

»Wir warten zwei Tage, bis Tony Stark uns umgebracht hat.« Marvel Studios

Wanda die Mutantin? - In den Comics wurden Wanda und Pietro Maximoff erstmals als mutierte Kinder von Magneto vorgestellt. Aufgrund der Kontrolle von Fox über die X-Men-Rechte scheute Marvel jedoch diese mutierten Ursprünge. Stattdessen, Kapitän Amerika: Der Wintersoldat und Avangers: Zeitalter des Ultron machte deutlich, dass Wanda und Pietro ihre Kräfte durch HYDRAs Mind Stone-Experimente erhalten haben. Marvel Studios warf einfach die mutierten Ursprünge der Charaktere aus den Comics heraus und machte sie zu normalen alten Superhelden.

Game of Thrones Staffel 8 Episodenlänge mal

Dank des Kaufs von Fox durch Disney im Jahr 2019 besitzt Marvel nun die Rechte an den X-Men, was bedeutet, dass sie Mutanten jederzeit in die MCU einführen können. Daher ist die Enthüllung in WandaVision Episode 8, in der Wanda vor ihrer Zeit bei HYDRA magische Kräfte hatte, ist möglicherweise nicht nur da, um den Spitznamen der Scharlachroten Hexe des Charakters weiter zu erklären, sondern könnte auch ein Zeichen dafür sein, dass Wanda tatsächlich eine Mutante ist.

Mit anderen Worten, Marvel hat möglicherweise nur einen Rückblick verwendet, um Wandas gesamten Charakter neu zu gestalten. Es ist eine große Veränderung, die massive Auswirkungen auf die Zukunft der gesamten MCU haben könnte - nämlich, dass Wanda möglicherweise die erste in einer langen Reihe von Mutanten ist, die bald zur MCU kommen.

Eine Vision der Zukunft.Marvel Studios

Das Invers Analyse - Marvel-Fans wissen, dass Mutanten irgendwann zur MCU kommen, und es wurde viel darüber spekuliert WandaVision wird der Titel sein, der diesen Prozess ankurbelt. Einige haben das theoretisiert Wanda selbst wird Mutanten in der MCU erstellen in einer lustigen Umkehrung ihres No More Mutants-Moments aus dem Haus von M. Comic, während andere vorgeschlagen haben, dass sie versehentlich Mutanten aus einer alternativen Realität hereinbringt Risse im Multiversum schaffen .

Diese Theorien sind immer noch in jeder Hinsicht plausibel. Aber WandaVision Episode 8 bietet eine weitere Möglichkeit: In der MCU leben bereits Mutanten - und sie wissen genau wie Wanda noch nichts über ihre Kräfte.

Wie wird sich das Erwachen der Mutanten entwickeln? Es bleibt abzuwarten. Aber jetzt, nach Episode 8 von WandaVision Es besteht sicherlich die Möglichkeit, dass sich die Verbreitung von Wandas Chaosmagie in der Welt kann etwas damit zu tun haben.

Wiedergänger-Remake des Menschen in der Wildnis

WandaVision wird jetzt auf Disney + gestreamt.